Musikalische Früherziehung startet neu

Am 28.01.2020 findet der Neustart der „Musikalischen Früherziehung“ statt.

Mit viel Spaß werden die Kleinen ab 2 ½ Jahren an die Musik herangeführt.

Es sind noch Plätze frei, ein Einstieg ist jederzeit möglich.

Der Kurs findet dienstags in der alten Schule Eichhof (im Wiesengrund 7a)
von 16:30 – 17:15 Uhr statt.

Wenn Sie Ihr Kind für eine kostenlose Probestunde anmelden möchten,
bitten wir um eine eMail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Daniel Rothert   Daniel Rothert
wurde 1975 in Cuxhaven geboren und ist ghanaisch-deutscher Abstammung.

1994 begann er mit dem Blockflötenstudium bei Günther Höller an der Hochschule für Musik Köln. Dort erhielt er 1998 das Diplom als Musikpädagoge. Es folgte 2002 die künstlerische Reifeprüfung mit Auszeichnung und 2003 das Konzertexamen.

Im Jahre 2002 wurde ihm der Förderpreis des Landes Nordrhein-Westfalen für junge Künstlerinnen und Künstler verliehen.


Seit seinem Studium wirkt Daniel Rothert regelmäßig am Kölner Opernhaus im Gürzenich-Orchester mit; z.T. auch als Bühnenmusiker. Er ist Mitglied und Gast verschiedener Barockensembles und tritt seit 1999 als Ensemblespieler und Solist im Kölner Kammerorchester auf; lange Zeit unter der Leitung von Helmut Müller-Brühl.

2001 erschien bei NAXOS die Einspielung von Telemann-Konzerten und der Suite für Blockflöte, mit der sich Daniel Rothert als Solist mit dem Kölner Kammerorchester vorstellte, gefolgt von den sechs Flötenkonzerten op. X von Vivaldi, die die Reihe “Il flauto dolce” fortsetzen: “Die beste Aufnahme, die man derzeit von Vivaldis Opus 10 bekommen kann.” (Rondo 1/2002)

Neben seiner internationalen solistischen Tätigkeit als ausübender Block- und Traversflötist unterrichtet Daniel Rothert an Festivals, Musikschulen und privat.

 

Weitere Infos finden Sie unter  www.daniel-rothert.de

Um Kinder der GGS Biesfeld an das Musizieren mit Blasinstrumenten heranzuführen entstand in Kooperation mit der Musikschule Kürten die Idee, eine Bläserklasse in der Grundschule einzuführen und zu etablieren.


Unser Ziel ist es den Kindern Begegnungen mit Musik zu ermöglichen und sie für Musik zu begeistern. Wir möchten musikalische Talente entdecken und fördern.


In der Bläserklasse erlernen die Kinder ein Instrument und üben das gemeinsame Musizieren schon schnell in einem Orchester.


Die Bläserklasse soll am Schulvormittag (z.B. in den Randstunden des Unterrichts) stattfinden. Eine zusätzliche zeitliche und organisatorische Belastung für Kinder und Eltern entfällt daher.


Nach einer Instrumentenvorstellung, die im Juni 2019 in den Räumen der GGS Biesfeld stattfinden wird, haben die Kinder nach den Sommerferien die Gelegenheit, sich in einem „Instrumentenkarussell“ für 2 Wunschinstrumente zu entscheiden.


Im Anschluss an das Karussell beginnt der Unterricht in kleinen Gruppen.


In den darauf folgenden Wochen erlernen die Kinder der Bläserklasse unter Anleitung durch die erfahrenen Pädagogen der Musikschule Kürten in wöchentlichen Doppelstunden dann ihr Instrument.

Für die Umsetzung der Bläserklasse benötigen die Grundschule und die Musikschule finanzielle Unterstützung.


Diese Unterstützung dient der Anschaffung von Instrumenten, die den Kindern für die Dauer des Projektes zur Verfügung gestellt werden, sowie zur Finanzierung der Honorare für die Dozenten der Musikschule.


Wir möchten möglichst vielen Kindern die Teilnahme an der Bläserklasse ermöglichen. Deshalb zahlen die Eltern der teilnehmenden Kinder einen monatlichen Beitrag, der gering gehalten ist; jeder soll sich die Teilnahme (auch mit Unterstützung aus anderen „Töpfen“) leisten können.


Die Gemeinde stellt als Träger keine finanziellen Mittel zur Verfügung, so dass wir auf Spenden von Privatleuten und Unternehmen angewiesen sind, um dieses tolle Projekt ins Leben rufen zu können.

 

 

Sie können sich an der Musikschule Kürten über die Homepage ganz einfach online für Musikunterricht anmelden.

Sie müssen dafür nur auf Anmeldung klicken, die Pflichtfelder ausfüllen und das Formular versenden.