Hauptkategorie: Klavier

Michael Hänschke, 1969 in Moers geboren, erhielt im Alter von 4 Jahren den ersten Klavierunterricht.

 

1990 begann er an der Musikhochschule Köln ein Klavierstudium in der Meisterklasse des russischen Pianisten Prof. Pavel Gililov, welches er 1995 mit dem Diplom der künstlerischen Reifeprüfung abschloss.

 

1994 gewann er den 1.Preis beim internationalen Kammermusikwettbewerb „Palma d´oro“ in Finale Ligure / Italien.

 

Im Anschluss daran entwickelte er eine rege Konzerttätigkeit als Kammermusiker, die ihn über die Grenzen Deutschlands hinaus in zahlreiche Länder Europas führte.

 

Ein weiterer musikalischer Schwerpunkt ist die Auseinandersetzung mit „Neuer Musik“.Zahlreiche Werke junger Komponisten aus dem In- und Ausland für Klavier-Solo wie auch für unterschiedlichste Kammermusikbesetzungen wurden von ihm u.a. im Rahmen verschiedener Festivals wie  z.B. den „Moerser Tagen neuer Musik“ oder dem „Festival Open Systems“ in Bochum uraufgeführt.

 

Im Bereich Kammermusik spielte Hänschke Aufnahmen auf CD sowie für den Luxemburgischen und den Westdeutschen Rundfunk ein.

 

Neben seiner Konzerttätigkeit ist Michael Hänschke auch als Musikpädagoge aktiv. Seit 1992 ist er Dozent für Klavier an der Kunst-und Musikschule der Stadt Brühl. 2012 wurde er zum Schulleiter der Musikschule Kürten berufen.

Internet Website: www.michaelhänschke.de

michael haenschke