Am Sonntag, dem 05.03.2017 tritt Johannes Bongartz, unser langjähriger Dozent für Gitarre und E-Bass, um 18.00 Uhr zusammen mit seiner Band dem "Soho-Quartett" im Jugendcafe des Kath. Kinder- und Jugendzentrum Eichhof auf.

Soho Gruppe ohne Namen klein    Soho-CD-Cover

Mit freundlicher Unterstützung durch:  Raiba Logo

 

Das Soho-Quartett ist ein Kölner Ensemble, das in seiner ungewöhnlichen
Besetzung mit Geige, Gitarre, Bass und Schlagzeug einen eigenständigen Stil
erlangt hat, der es mit einer Mischung aus Funk, Pop, Latin und Jazz einzigartig
macht.

Spritzige Grooves und melodischer Jazz werden in den Eigenkompositionen
kombiniert und finden sich zu einem unverwechselbaren Sound zusammen.
Neben ihren zahlreichen Auftritten in Deutschland und den Niederlanden bekam die Band im Jahr 2003 unter anderem die Gelegenheit auf dem 12. bundesweiten Jazz-Nachwuchsfestival in Leipzig zu spielen. Außerdem hat das Soho-Quartett im Dezember 2007 von der „Deutschen Popstiftung" den „Deutschen Rock & Pop
Preis 2007 - 2. Platz" in der Kategorie „Beste Fusion-Jazz-Rockband" verliehen
bekommen!

Das Soho-Quartett besteht nun seit gut 16 Jahren und hatte sich während des
Studiums an der „Hochschule der Künste Arnheim" (NL) gegründet.

Das Projekt wurde unter der Leitung von Johannes Bongartz, auch nachdem alle Bandmitglieder ihr Studium in den Niederlanden beendeten hatten, weitergeführt. Mittlerweile besteht das Soho-Quartett komplett aus in Köln lebenden Musikern.

Die Songs des Soho-Quartetts sind sehr unterschiedlich. So findet man Einflüsse
von Jazzgitarristen wie „Pat Metheny" und „John Scofield", die sich leicht in Songs wie „Winterhügel" oder „Woodchuck-day" wiederfinden. Aber auch poppige Elemente wie etwa der „Dave Matthews-Band", oder „The Police" spiegeln sich in Songs wie „Tuesday evening" wieder, in denen der „Ska" unüberhörbar ist.

Was die Band immer wieder interessant macht, ist ihre Unbefangenheit, mit der sie sich ganz zwanglos den einzelnen Stilen widmet, ohne dabei ihr Vorbilder direkt zu kopieren.

Als Vorlage für die Songs, die übrigens alle von Gitarrist Johannes Bongartz
geschrieben werden, dienen in erster Linie natürlich Bands, aber auch
Alltagsgeschichten („Thomas hat sein' Handschuh verloren"), oder Bücher
(„Strandbad", nach einer Kurzgeschichte von Julia Franck) geben immer wieder
Inspirationen für neue Kompositionen. Da bei jedem Stück natürlich auch solistisch improvisiert wird, erfindet sich jedes Stück beim Spielen zu einem gewissen Grad selber.

Das "Soho-Quartett"

Sonntag, 05.03.2017 um 18.00 Uhr im Jugendcafe des Kath. Kinder- und Jugendzentrums Eichhof

Im Wiesengrund 7a   51515 Kürten-Eichhof

Eintritt frei - Spenden erbeten